Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Tony Pohl

Direkt in Neukölln

Wahlkreis 0804

Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten

Um all dies durchzusetzen brauchen wir eine Umverteilungvon oben nach unten: Wir leben in einer Gesellschaft, in der die oberen zehn Prozent zwei Drittel des Vermögens besitzen. Das ist kein Naturgesetz, sondern das Ergebnis politischer Entscheidungen. Daran können wir nur etwas ändern, wenn wir uns – gleich welcher Herkunft, Religion oder Hautfarbe – zusammenschließen und dafür sorgen, dass die Reichen endlich zur Kasse gebeten werden.

Ihr Tony Pohl

Wofür ich stehe

Meine Kindheit und Jugend in Sachsen war geprägt von hoher Arbeitslosigkeit und einer starken rechten Szene. Viele junge Leute mussten mangels Arbeit weit weg ziehen. Mich hat es nach Berlin verschlagen. Heute bin ich Fraktionsmitarbeiter der Neuköllner LINKEN. Ein Zuhause gefunden habe ich in Gropiusstadt. Hier – wo Menschen leben, die viel für unsere Gesellschaft leisten, aber kaum etwas zurückbekommen – bin ich seit vielen Jahren politisch aktiv.

Gemeinsam mit Nachbar:innen setze ich mich mit dem Mietentisch Gropiusstadt für bezahlbare Mieten ein: Unsere Wohnungen müssen wieder zurück in die öffent­liche Hand. In der Initiative Schule in Not kämpfe ich für Bildungsgerechtigkeit und deutlich mehr Lehrkräfte und Erzieher:innen. Ich stehe hinter den Forderungen der Beschäftigten aus unserem Krankenhaus: Gute Pflege geht nur mit ausreichend Personal, guten Arbeits­bedingungen und fairen Löhnen.

Meine Termine im Wahlkampf finden Sie demnächst hier. Bitte schauen Sie wieder vorbei.