Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Philipp Wohlfeil

Direkt in Treptow-Köpenick

Wahlkreis 0902

Liebe Wählerinnen und Wähler in Johannisthal und Schöneweide,

ich kandidiere für das Abgeordnetenhaus, weil ich klar­stellen möchte, dass die Stadt den Menschen gehört, die in ihr leben, und nicht Profitinteressen geopfert werden darf. Wenn der Markt bei der Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum versagt, dann muss er stärker reguliert werden und Wohnraum in sehr viel größerem Maße durch Genos­senschaften und öffentliche Wohnungsgesellschaften bereitgestellt werden. Ich möchte verhindern, dass in Schöneweide weitere Bahnflächen meistbietend verscher­belt werden. Wir haben dringenden Bedarf etwa, damit dringend nötige Schulneubauten nicht auf Grünflächen errichtet werden müssen. Corona und Digitalisierung verändern Berlin. Mein Ziel sindintegrierte Kieze, die Wohnen, Arbeit, ob im Homeoffice, mobil oder nebenan, und Freizeit zugleich bieten. Denn reine Schlafstadt zu sein, liegt uns hier nicht in der DNA. Wenn insbesondere die Arbeitswege kürzer werden oder wegfallen, Bus und Bahn günstig oder entgeltfrei sind, und der Autoverkehr reduziert wird, werden Flächen für Grün, Rad und Wohnen frei.

Zu meiner Person

Ich wurde 1979 in Berlin geboren, bin in Hohenschönhausen zur Schule gegangen, habe einige Jahre in Johannisthal gelebt und wohne jetzt mit meinem Freund und zwei Katern in Niederschöneweide. Neben meiner beruflichen Tätigkeit für DIE LINKE, bin ich Mitglied der Bezirksverord­netenversammlung und engagiere mich dort für Gemein­schaftsschulen, mehr Bürgerfreundlichkeit durch Digitali­sierung und den Erhalt von Stadtgrün.

Meine Termine im Wahlkampf finden Sie demnächst hier. Bitte schauen Sie wieder vorbei.