DIE LINKE. Berlin
4/6/21 Auf ins Super-Sammel-Wochenende!

Noch 3 Wochen bis zum Ende der Sammelphase für das Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co Enteignen" und wir sind auf gutem Weg, unsere Zielzahl  zu erreichen. Um jedoch sicher die benötigten Unterschriften zusammen zu bekommen, dürfen wir jetzt nicht nachlassen und müssen uns nochmal ordentlich ins Zeug legen und sammeln, sammeln, sammeln!

Deswegen rufen wir als Berliner LINKE das Super-Sammel-Wochenende aus. In allen Bezirken werden unsere Aktivist:innen unterwegs sein, in Parks, vor Malls, an Infoständen - jede Unterschrift zählt und sie freuen sich über eure Unterstützung!

Ausgerüstet mit Maske, Stift und Klemmbrett bietet sich damit auch eine gute Gelegenheit, bei sonnigem Sommerwetter mal wieder mit den Genoss:innen aus dem Kiez in Kontakt zu kommen - natürlich mit Abstand. Seid ihr dabei?

Alle Termine findet ihr online und hier:

Charlottenburg-Wilmersdorf
Sa 5.6. 13-15 Uhr, Schillerstr./Wilmersdorfer Str.

Friedrichshain-Kreuzberg
Fr 4.6. 16-17 Uhr, Marheinekeplatz
Sa 5.6. 11 Uhr, Weidenweg, vor dem Roten Laden
So 6.6. 14 Uhr, Boxhagener Platz
So 6.6. 13-15 Uhr, Görlitzer Park

Lichtenberg
Fr 4.6. 13-15 Uhr, Stadtfarm Lichtenberg mit Claudia Engelmann

Marzahn-Hellersdorf
So 6.6. 13-15 Uhr, Gärten der Welt (Eisenacher Straße) mit Janine Wissler und Stefen Ostehr

Mitte
So  6.6. 13:30-19:30 Uhr, Grüntaler/Osloer Str.

Neukölln
Sa, 5.6. 14.30 Uhr, Lipschitzplatz

Pankow
Fr  4.6. 20 Uhr, Sparkasse U-Bhf. Eberswalder Straße
Sa 5.6. 14-16 Uhr, Sparkasse Schönhauser Allee/Wichertstraße

Reinickendorf
Sa 5.6. 15 Uhr, U-Alt Tegel

Spandau
Sa 5.6. 13 Uhr, Marktplatz

Steglitz-Zehlendorf
Fr 4.6. 15-17 Uhr, Hermann-Ehlers-Platz
Sa 5.6. 11-13 Uhr, Kranold-Platz

Tempelhof-Schöneberg
Fr 4.6. nachmittags/abends, Straßenfest Leydicke, Mansteinstraße 5
Sa 5.6. 12 Uhr, Winterfeldmarkt/Motzstraße
So 6.6. 12 Uhr, Goltzstraße

Treptow-Köpenick
Sa 5.6. 9 Uhr, Johannisthal Sterndamm/Groß-Berliner Damm
Sa 5.6. 10 Uhr, Marktplatz Friedrichshagen
Sa 5.6. 11 Uhr, S-Bahnhof Treptower Park

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Aktuelles
  2. Veranstaltungen
  3. Lesen, Hören und Sehen
 

Aktuelles

 

Mietendeckel: Bund muss Ländern Begrenzung der Mieten ermöglichen

 

Mit seinem Urteil zum Mietendeckel hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt, dass dem Land Berlin die Gesetzeskompetenz zur Begrenzung der Mietpreise fehlt. Umso mehr ist jetzt der Bund in der Pflicht. Wenn dieser selbst aber nicht willens oder in der Lage ist, die Mieten bundesweit wirksam zu regulieren, dann muss er das wenigstens den Ländern und Kommunen mit überhitzten Wohnungsmärkten ermöglichen. Am Donnerstag haben wir im Abgeordnetenhaus beschlossen, dass der Berliner Senat eine Initiative im Bundesrat für eine entsprechende Öffnungsklausel für Länder und Kommunen starten soll. Mehr dazu hier, in der Rede von Gaby Gottwald und im Neues Deutschland  

 

Kein Platz für Ausgrenzung, Hass und Hetze

 

Das BÜNDNIS FÜR DEMOKRATIE UND TOLERANZ Marzahn-Hellersdorf ruft anlässlich der Landesparteitage der AfD an den ersten beiden Juniwochenenden zu friedlichen Protesten auf.
Das Bündnis organisiert selbst einen Demokratiepavillon und eine bunte Fahrradtour:

  • 5.6. von 12 bis 18 Uhr: Demokratiepavillon auf dem Elsterwerdaer Platz
  • 12.6., 14 Uhr: bunte Fahrraddemonstration von „Helle Mitte“ zum Elsterwerdaer Platz mit anschließender Kundgebung am Demokratiepavillon

Darüber hinaus wurden zahlreiche weitere Veranstaltungen mit einem bunten Programm auf dem und rund um den Elsterwerdaer Platz angemeldet.

Kommt vorbei und unterstützt gemeinsam mit unserer Fraktionsvorsitzenden Anne Helm und unseren Kandidierenden Ferat Kocak und Maximilian Schirmer die Menschen vor Ort bei den Protesten gegen den AFD Parteitag!

 
 

#A100 Stoppen: Lebenswertes Berlin für Alle

 

In einer wachsenden Stadt muss sich auch die Mobilität ständig weiter entwickeln. Die immer knapper werden Flächen müssen gerecht verteilt werden. Die Verkehrswende muss endlich umgesetzt werden! Wir setzen uns für sichere Fahrradwege, genug Platz auf den Bürgersteigen, einen bezahlbaren ÖPNV für alle und gegen einen Weiterbau der A100 ein!

Am Samstag den 05.06 startet ab 12 Uhr vom Platz der Luftbrücke eine Fahrraddemo. Die von vielen Organisationen getragene Demo fordert eine echte Verkehrswende und den sofortigen Baustopp des Millardenprojekts A100. Wir unterstützen diese Forderung und werden uns auch aufs Fahrrad schwingen. Dazu treffen wir uns um 11:30 Uhr am Platz der Luftbrücke 1-3 auf dem Parkplatz.
 

 

Mobilen Bürgersprechstunde

 

DIE LINKE. Marzahn-Hellersdorf lädt zur Mobilen Bürgersprechstunde an den Gärten der Welt (Eisenacher Str.) ein. Mit dabei sind unsere Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl Janine Wissler und unser Direktkandidat zur Abgeordnetenhauswahl Steffen Ostehr.

Kommt vorbei, kommt ins Gespräch. Und nebenbei lässt sich bestimmt auch noch die ein oder andere Unterschrift für "Deutsche Wohnen & Co. Enteignen" sammeln.

Sonntag, 6.Juni von 13-15 Uhr

 
 

Veranstaltungen

 

Deutsche Wohnen und Co. enteignen: Genossenschaften nicht betroffen!

Online-Veranstaltung

 

Das Volksbegehren „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ strebt die Vergesellschaftung großer profitorientierter Wohnungskonzerne an. Leider wird immer wieder behauptet – unter anderem durch Mitglieder der CDU – dass durch das Volksbegehren auch große Genossenschaften enteignet werden sollen. Das ist falsch. Die Initiative und die Linksfraktion nehmen Genossenschaften von der Vergesellschaftung aus. Genossenschaften arbeiten gemeinwirtschaftlich und werden von profitorientierten Wohnungskonzernen abgegrenzt, da der Zweck der Vergesellschaftung bei ihnen bereits erfüllt ist. Regina Kittler und Michail Nelken wollen gemeinsam mit Vertreter:innen von Genossenschaften und DW enteignen falsche Behauptungen richtig stellen und über die rechtlichen Hintergründe diskutieren.

Montag 14.06.2021, 17.30 – 19 Uhr

Livestream über:

Youtube: www.youtube.com/LinksfraktionBerlin
Facebook:  www.facebook.com/MdAreginakittler/
Twitter: www.twitter.com/regina_kittler

 

Bei Käthe vorbeischauen

 

Die Pankower Kinder sind von DIE LINKE. Pankow eingeladen bei Käthe am Kollwitzplatz vorbeizuschauen und ein paar schöne Nachmittagsstunden zu verbringen.
Bastel-Spiel-Wege bieten auf dem Weg zur Kletterwand "Hoch hinaus" als Höhepunkt an 10 Marktständen Stationen zum Basteln, Malen, Falten und zum Spiel. Mit dabei Klaus Lederer (Spitzenkandidat DIE LINKE.Berlin) und Bundestagskandidat Udo Wolf sichert die Kinder am Kletterturm.

Mit ausreichend Abstand, Hygienekonzept und Masken an der frischen Luft können Perlen zu Ketten gefädelt, Figuren oder Masken gebastelt, Stoffe und Steine bemalt und Büchsen geworfen werden.

Samstag, 5. Juni von 14 bis 17 Uhr am Kollwitzplatz

 

Grünflächen, Wohnungsbau, Stadt der kurzen Wege - oder Betonwüste? A100 zurückbauen!

 

Die Autobahn wird in die Stadt betoniert als gäbe es keine Klimakrise, keinen Flächenbedarf für Stadtgrün und Wohnungen. Als fände moderne Verkehrspolitik, die Mobilität und nicht Beton zum Ziel hat, nicht statt.

Inzwischen finden in Berlin regelmäßig Demonstrationen auf der Autobahn gegen die Autobahn statt. Am 5. und 6. Juni gibt es ein ganzes Aktionswochenende für eine Verkehrswende, die mehr bedeutet, als einen Benzinmotor durch einen Elektromotor zu ersetzen. Für dieses Wochenende sind auch an der Berliner A100-Baustelle eine Vielzahl von Aktionen angekündigt.

Welche neuen Bündnisse ergeben sich dadurch? Welche Möglichkeiten gibt es für die Berliner Politik, im Zusammenwirken mit der Zivilgesellschaft den Autobahnbau rückabzuwickeln? Ist der Bund an dieser Stelle wirklich allmächtig oder nur eine willkommene Möglichkeit, die eigenen Verwaltungshände in Unschuld zu waschen? Und was machen wir eigentlich mit dem gewonnenen Stadtraum, falls die Autobahn eines Tages weg sein sollte?

Diese und weitere Fragen diskutiert Katalin Gennburg mit ihren Gästen.

Mittwoch, 9. Juni 2021 um 19 Uhr bei Zoom

 

Bezahlbare Mieten statt Ausverkauf - Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik

 

Onlinediskussion der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag mit zivilgesellschaftlichen Expertinnen und Experten.

Die wohnungspolitische Bilanz der Großen Koalition ist düster: Ende dieser Wahlperiode wird es 160 000 Sozialwohnungen weniger geben. Und die Mieten steigen: Jeder siebte Haushalt muss schon mehr als 40 Prozent des Einkommens für Wohnen ausgeben. Die Spekulation mit Wohnraum nimmt zu. Die deutsche Wohnungswirtschaft ist in ihrer jetzigen Eigentümerstruktur weder in der Lage noch daran interessiert, die gravierenden Probleme der Versorgung der Bevölkerung mit ausreichend bezahlbaren Wohnungen zu lösen.

Welche Alternativen gibt es zur Wohnungspolitik der Großen Koalition? Warum brauchen wir einen bundesweiten Mietendeckel? Wie kann der Bund den Bau dauerhaft bezahlbarer Wohnraum fördern? Löst die Vergesellschaftung von Wohnraum alle Probleme? Sollte eine Mietermitbestimmung für alle Wohnungsunternehmen verbindlich geregelt werden?

Es diskutieren Caren Lay,  Lukas Siebenkotten und  Christoph Trautvetter, Moderation von Helin Evrim Sommer.

Dienstag, 8. Juni um 19 Uhr Online

 
 

Landesweites Neumitglieder- und Interessiertentreffen

 

Du bist neu in der Partei und weißt noch nicht wohin mit dir?

Du möchtest politisch aktiv werden, weißt aber nicht, wo anfangen? Du überlegst, der LINKEN beizutreten, aber ganz überzeugt bist du noch nicht? Dann komm zu unserem landesweiten Neumitglieder- und Interessiertentreffen!

Wofür steht DIE LINKE. Berlin und wo kann ich mich einbringen? Wie funktionieren die Strukturen der Partei? Wo sind wir aktiv und machen Druck? Und was machen unsere Abgeordneten eigentlich den ganzen Tag? Diese und viele weitere Fragen werden wir dir beantworten. Schau vorbei, lerne andere Neumitglieder kennen, erzähl uns, was du von DIE LINKE erwartest und mit welchen Ideen du dich einbringen möchtest!

Hier gibt es weiteren Infos. Bitte meldet euch zur Veranstaltung an, den Link bekommt ihr dann per Mail.

Donnerstag, 10.Juni um 17:30 Online

 

Wem gehört Neukölln?

 

Kundgebung mit Musik mit:

Janine Wissler (Vorsitzende DIE LINKE), Rouzbeh Taheri (Initiator von Deutsche Wohnen & Co Enteignen), Lucia Schnell (DIE LINKE, Kandidatin für die Bundestagswahl) u.v.m.

Musik von ASD (HipHop) und DF Isa Rude

Samstag, 12 Juni, ab 18 Uhr auf dem Tempelhofer Feld (Eingang Herrfurthstr.)

 

WahlkampfLabor: Jugendwahlkampf online

 

Im WahlkampfLabor wollen wir als Aktive im Wahlkampf, als Kandidierende und Unterstützer:innen gemeinsam Ideen dazu entwickeln wie Wahlkampf von, für und mit jungen Menschen aussehen kann.

Bitte meldet euch unter folgendem Link zum Workshop an.

Montag, 14.Juni von 18 - 20 Uhr, Online

 

Berlin und die Klimakrise

 

Es ist endlich soweit: Der AK Rote Beete - Arbeitsgruppe für den sozial-ökologischen Umbau, Friedrichshain-Kreuzberg, präsentiert seine kleine, feine und informative Ausstellung zum Thema Klimakrise in Berlin! Aus Gründen hat sich die Veröffentlichung hinaus gezögert - nun haben sie sich für ein öffentlichkeitswirksames Online-Format entschieden. Zur feierlichen Eröffnung desselbigen laden sie ganz herzlich ein! Bei der Erarbeitung der Ausstellung sind sie folgenden Fragen auf die Spur gegangen: Ist es möglich, die Klimakrise noch abzuwenden? Und: Was müsste dafür geschehen? Wie tragen die verschiedenen Sektoren wie bspw. Industrie, Landwirtschaft zur Klimakrise bei? Wie kann jede*r einzelne Berliner*in einen Beitrag leisten, um das Klima zu schonen? Und was hat DIE LINKE. bereits an konkreten Maßnahmen im Bund, im Land oder im Bezirk umgesetzt? Hierzu haben wir 15 Themenseiten erstellt, die wir euch vorstellen wollen. Im Anschluss werden wir eine analoge Version fertigstellen, die gut beim Infostand einzusetzen sein wird. Folgender Ablauf ist geplant:

19 Uhr - Ankommen, Willkommen, Einführung (Wie es dazu kam, wer mitgewirkt hat, ...)

19.10 Uhr Begrüßung durch den Bezirksvorstand Friedrichshain-Kreuzbergs

19.20 Uhr Präsentation

20 Uhr Diskussion, Fragen und Antworten, Verabredungen 20.30 Uhr Ausklang: Im Anschluss wird es Gelegenheit geben, den Abend informell ausklingen zu lassen. Da wir keinen Sekt oder Häppchen reichen können, bitten wir euch, für euer leibliches Wohl zu sorgen, um dem Abend entspannt folgen zu können. Bitte teile uns mit, wenn du teilnehmen willst, damit wir besser planen und dir bei evtl. technischen Problemen zur Seite stehen können. Wir senden dir dann zeitnah die Einwahldetails zu! (akrb[ätt]posteo.de)

Die Ausstellung steht übrigens für die politische Bildungsarbeit zur Verfügung, sei es analog oder digital! Solltest du daran interessiert sein, an dem Abend jedoch verhindert, trete mit dem AK in Kontakt.
 

 
 

Lesen, Hören und Sehen

 

1000 neue Wohnungen für Berlin

 

DIE LINKE liefert: Über 1.000 neue städtische Wohnungen für Berlin. "Mit den nun fertiggestellten Projekten geht Lichtenberg seinen bemerkenswerten Weg als Vorreiter beim landeseigenen Wohnungsbau konsequent weiter."

Weiterlesen
 

Neuköllner LINKE schlägt Antonio Rüdiger für Ehrennadel vor

 

DIE LINKE. Neukölln schlägt den Fußballnationalspieler Antonio Rüdiger für seine Verdienste im Kampf gegen Rassismus für Neuköllns höchste Auszeichnung, die Neuköllner Ehrennadel vor. Moritz Wittler, Direktkandidat zur Abgeordnetenhauswahl, in der Berliner Morgenpost: „Antonio Rüdiger ist ein Vorbild aus Neukölln und für Neukölln: Sein Einsatz gegen Rassismus verdient Respekt und Anerkennung“.

 

"Triff die Berliner Politik! Komm ins Gespräch"

 

Katina Schubert war bei Arbeit und Leben  Berlin-Brandenburg zu Gast. Den Mitschnitt der Radiosendung zu den Themen  Migration, Integration und Asylpolitik könnt ihr hier hören.

 

Einer trage des anderen Last

 

Petra Pau im Gespräch mit Michael Prütz von der Initiative „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“

Wohnungslobbyisten und ihrer politischen Vertreter:innen greifen derzeit aus den Vollen. Sie wittern Gefahr, denn Mietrenditen stehen auf dem Spiel. Um die Initiative „Deutsche wohnen & Co. enteignen“ kursieren daher einige Mythen. Schnell steht die Erzählung vom trojanischen Pferd im Raum, mit der insbesondere Wohnungsbaugenossenschaften in Verbindung gebracht werden sollen. Doch was ist wirklich dran? Gemeinsam mit Michael Prütz, dem Sprecher von Deutsche Wohnen & Co. enteignen, legen wir die Fakten auf den Tisch, betrachten Anliegen, Grundsätze und Zahlen zum Berliner Volksentscheid und stellen uns Ihren kritischen Fragen.

Das Video gibt es hier auf Youtube.

 

Fuchs.Cast 005 mit Klaus Lederer

 

Klaus Lederer war zugast bei Stefanie Fuchs. Die beiden haben über die zu Ende gehende Wahlperiode gesprochen; über die großen Themen der Stadt: Wohnen, Leben, Kunst, Kultur und Solidarität. Und sie haben einen Blick auf die anstehende Wahl geworfen und warum es auch in Zukunft wichtig ist, eine starke LINKE im Berliner Abgeordnetenhaus zu haben.

 
 

Impressum

DIE LINKE. Berlin
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
Telefon: +49.30.24009289
Fax: +49.30.24009260
info@dielinke.berlin

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier austragen: Newsletter abbestellen