DIE LINKE. Berlin
03/01/20 Gegen Krieg

Das Erbe von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ist hochaktuell. Es geht um soziale Gerechtigkeit, den Kampf gegen rechts und für Frieden. Dafür einzutreten ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Und so gedenken wir auch in diesem Jahr Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die sich dem nationalistischen Taumel ihrer Zeit widersetzten und den Krieg mit allen Mitteln bekämpften. 

»Dann sieh, daß Du Mensch bleibst: Mensch sein ist vor allem die Hauptsache.«

Wir sehen uns am Sonntag beim stillen Gedenken ab 9 Uhr auf dem Friedhof der Sozialisten in Berlin. Link zur Facebook-Veranstaltung. 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Antikriegs-Kundgebung
  2. Ökologie und Klima
  3. Bezirkekonferenz
  4. "Das bisschen Haushalt..."
  5. "Wo man singt, da lass dich ruhig nieder"
 

Antikriegs-Kundgebung

 

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran weitet sich aus. Auch Bernd Riexinger warnte vor einer Eskalation, die zu einem Flächenbrand führen könne. Von der Bundesregierung erwarte er entschlossenes Handeln, um eine weitere Zuspitzung der Lage zu verhindern. 

Verschiedene Organisationen, darunter IPPNW Deutschland und die Naturfreunde Deutschlands, rufen zu einer Antikriegs- Kundgebung auf:  »Nach dem Mord an dem iranischen General Soleimani droht der Konflikt zwischen den USA und dem Iran endgültig zu eskalieren – beide Seiten drohen einander unverhohlen mit Angriffen. Ein Krieg zwischen beiden Staaten hätte abertausende Tote zur Folge, wäre eine ökologische Katastrophe und würde die ganze Region weiter ins Chaos stürzen. (..)  Wir fordern eine gewaltfreie und zivile Konfliktlösung.« Link zur Facebook-Veranstaltung

KUNDGEBUNG: 11. Januar 2020 | 11 Uhr | Brandenburger Tor, Berlin   

 
 

Ökologie und Klima

 

LINKE Klimapolitik „stellt die Interessen der Menschen, Klimagerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit, in den Mittelpunkt“ und „legt sich mit den mächtigsten Konzernen der Welt an, die alles dafür tun, um weiter am fossilen Turbo-Kapitalismus zu verdienen." Doch was macht eigentlich der Bundestag? Was macht die Bewegung? Gibt es ein Hand-in-Hand von Partei und Bewegung? Wenn ja, wo sind ihre Schnittstellen?

Zusammen mit Euch und dem Bundestagsabgeordneten Lorenz Gösta Beutin (Energie- und klimapolitischer Sprecher im Ausschuss für Wirtschaft und Energie und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Natur und nukleare Sicherheit) wollen wir genau darüber diskutieren. Mehr Infos hier. 

14.1.2020, Rathaus Steglitz, 19 Uhr, Raum 301

 

Wir wollen eine ökologisch verträgliche Lebensweise für alle Menschen ermöglichen und bezahlbar machen. Gemeinsam mit dem breiten Bündnis "Wir haben es satt!" ruft DIE  LINKE am 18. Januar 2020 zur Demonstration in Berlin auf:

Für eine sozial-ökologische Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung, für Klimagerechtigkeit und gutes Essen! Treffpunkt ist der Infostand der Bundestagsfraktion DIE LINKE ab 11:45 Uhr am Brandenburger Tor. Der Infostand befindet sich in der Nähe der Bühne in Richtung Bundestag. Haltet nach den großen roten Luftballons Ausschau. Dort machen wir zuerst gemeinsam ein Aktionsfoto mit unserer roten Kuh und ziehen dann gemeinsam mit vielen tausend Menschen durch Berlin. 

 
 

Bezirkekonferenz

 

Nach den Wahlen ist vor den Wahlen: Wirkt mit am Wahlprogramm für die Abgeordnetenhauswahl 2021 und kommt zur Bezirkekonferenz!

Die Konferenz bildet den Startpunkt zur Erarbeitung unseres Wahlprogramms für die Abgeordnetenhauswahl 2021 und die Bezirksverordnetenversammlungen. In insgesamt sieben Workshops 

1. Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung 2. Soziales, Arbeit und Gesundheit 3. Verkehr und Umwelt 4. Finanzen, Personal und Wirtschaft 5. Bürgerdienste, Bürgerbeteiligung und Sport 6. Bildung, Kultur sowie Jugend und Familie 7. Integration, Partiziaption und Geflüchtete 

werden wir Probleme, aktuelle Herausforderungen sowie mögliche Lösungen disktutieren. Das ganze Programm, alle Infos und Anmeldung gibt es hier. 

Kommt vorbei, bringt euch ein und macht mit! 25. Januar, 10 - 17 Uhr im GLS Sprachenzentrum, Kastanienallee 82 

 
 

"Das bisschen Haushalt..."

 

Schulessen seit einem halben Jahr kostenfrei

Jedes Kind soll in der Schule eine warme Mahlzeit bekommen, denn mit hungrigem Magen lässt es sich nicht gut lernen. Deshalb ist das Schulessen an Grundschulen in Berlin seit einem halben Jahr kostenfrei. Seitdem nehmen bereits deutlich mehr Kinder am Schulessen teil. Bei der Umsetzung gibt es noch Herausforderungen, an denen wir arbeiten und schnell Verbesserungen schaffen müssen. Deshalb sind im neuen Haushalt 24 Millionen Euro eingeplant, um die Mensen an Grundschulen weiter auszubauen. Unsere bildungspolitische Sprecherin Regina Kittler diskutierte dazu in der  RBB-Abendschau.

 

Auf dem Weg zur Stadt für alle: Haushalt 20/21

Die Stadt gehört allen Berlinerinnen und Berlinern. Die Linksfraktion Berlin arbeitet daran, dass die öffentlichen Einrichtungen funktionieren und für alle zugänglich sind. Mit dem Haushalt für die nächsten beiden Jahre investieren wir mit Rot-Rot-Grün 5,3 Milliarden Euro in die Infrastruktur der Stadt, zum Beispiel in Neubau, Schulbau, Brücken, Radwege und den ÖPNV. Rot-Rot-Grün schafft über viertausend neue Stellen im Landesdienst. Eine Zusammenfassung dazu, was alles im Haushalt steckt, findet ihr in unserem neuen Flyer [Link auf pdf] und auf unserer Website.  

 
 
 

"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder"

 

Genoss*innen haben einen Arbeiterliederchor gegründet:

»Arbeiterlieder sind zeithistorisches Dokument. Tradition, Emotion und Überzeugung, ausgedrückt in Gesang. Deshalb wollen wir regelmäßig zusammenkommen, um zunächst noch recht unprofessionell gemeinsam Lieder zu singen, zu üben und Spaß zu haben. Der Arbeiterliederchor der Partei trifft sich 1x im Monat, jeden zweiten Dienstag, jeweils um 19 Uhr im Karl-Liebknecht-Haus

Macht doch einfach mit! 

 
 

Impressum

DIE LINKE. Berlin
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
Telefon: +49.30.24009289
Fax: +49.30.24009260
info@dielinke.berlin

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier austragen: Newsletter abbestellen