Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kandidaturen für die Landesfinanzrevisionskommission

B Bremer H Höbbel Held S Schikore

Dr. Ingo Bremer

  • Jahrgang 1962, aufgewachsen in Rostock
  • Mathematikstudium in Szeged (Südungarn) 1980-1985
  • Heirat, Diplom, 1. Kind (von insgesamt 3), Umzug nach Berlin 1985
  • Seit September 1985 wiss. Mitarb. am Karl-Weierstraß-Institut für Mathematik der AdW der DDR, jetzt Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, Leibnitz-Institut im Forschungsverbund Berlin e.V.  
  • seit 1987 wohnhaft in Neu-Hohenschönhausen 
  • 1993 (externe) Promotion in Heidelberg zum Dr. rer. nat. 

Parteiliches

  • Eintritt 1980 im Abiturjahr an der ABF in Halle
  • Mitglied der Parteileitung und Parteisekretär der Studentendelegation in Szeged 
  • Finanzkommission/-revision von Anfang der 90-er bis ca. 2008 in Hohenschönhausen und Lichtenberg
  • Seit 2007 LFRK Berlin
  • LAG Netzpolitik seit 2012

Außerparteiliches

  • VERDI (über FDGB 1985  und ÖTV
  • DMV (Deutsche Mathematikervereinigung), GOR (Gesellschaft für Operations Research e.V.)
  • Radfahrer aus Effizienzgründen
  • Ähnlichkeiten mit einem der Beiträge der in »Die DDR war ein Teil meines Lebens« aus dem Schibri Verlag 2006 könnten vorhanden sein, sind aber wie immer rein zufällig.

Gründe

Wenn Sachargumente nicht reichen, benutzt der politische Gegner auch gern mal die Finanzen. Schwachstellen zu finden, bevor es andere tun ist ein politischer Auftrag, bei dem berufliche Erfahrung sich mit politischer Überzeugung verbindet.