Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Leonore Held

Seit 2012 gehöre ich der Landesfinanzrevisionskommission an.  Die Arbeit in dieser Kommission hat sich in den Jahren aus meiner Sicht recht positiv entwickelt. Unsere Tätigkeit beschränkt sich nicht nur auf den Vergleich von „Soll und Haben“, sondern wird von uns als politische Tätigkeit angesehen. Unser Ziel ist es, diese Aufgabe gemeinsamen mit der LGST, den Bezirksvorständen zu bewältigen.

Zu meiner Person:

Ich habe die Erfahrungen einer 74jährigen, allerdings auch die entsprechenden  Alterserscheinungen.

Mein beruflicher Werdegang umfasst eine breite Palette. Von der Lehre in der Fotochemie zum Chemiestudium und anschließender Arbeit in der Chemieindustrie in Wolfen ging es über ein Zusatzstudium für Außenwirtschaft in den Außenhandel. Nach der „Wende“ kam die Umschulung auf dem Gebiet der Steuern und 19 Jahre Arbeit in einem Steuerbüro. Als Rentnerin schloss ich eine Unterweisung im Wachschutz ab und arbeite auch hier geringfügig über 7 Jahre. Die Deeskalationsübungen dieser Ausbildung kommen mir gerade in der Gegenwart zugute.

Ehrenamtlich bin ich als BO-Sprecher und  Schatzmeisterin eines gemeinnützigen Vereins engagiert. Durch meine Tätigkeit im Steuerbüro kenne ich die mit hohen Hürden ausgestattete Finanzgesetzgebung und ihre Anforderung an die Finanzarbeit sowie die Probleme der ausführenden Ebene.

Gerne gebe ich meine Erfahrungen weiter, um gemeinsam die beschlossene Finanzordnung unseres Landesverbandes konsequent mit Euch durchzusetzen.

In diesem Sinne bin ich für die anstehende Wahlperiode zu einer Kandidatur bereit.