Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

IG Nahverkehr

Die Interessengemeinschaft Nahverkehr ist eine Landesarbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE Berlin. Wir wollen, dass alle zum Arbeitsplatz, zur Schule, zum Einkaufen, zum Freizeit- und Erholungsort kommen können, jederzeit und möglichst flexibel, aber weitgehend ohne Auto. Wir wollen eine Stadt der kurzen Wege, beim sich ändernden Mobilitätsverhalten ansetzen, die Verkehrsangebote und die Infrastruktur der umweltschonenden Verkehrsarten ausbauen. Dabei haben wir auch die Fahrpreisgestaltung, den Kundenservice und die sozialen und Arbeitsbedingungen des Personals der Verkehrsbetriebe im Blick.

Zu diesem Zweck erarbeiteten wir das »Leitbild Mobilität in Berlin«, diskutieren und erstellen Grundsatzdokumente zur Entwicklung des Regional-, S-Bahn-, U-Bahn-, Straßenbahn- und des elektrischen Busverkehrs, verfassen kritische Analysen und Konzepte zur Barrierefreiheit, zum Parkraummanagement, zu Chancen und Grenzen der Digitalisierung für Fahrgäste und Fahrpersonal, zu neuen Verkehrsangeboten (Sammeltaxi, Rufbus, Leihfahrzeuge), zu neuen Antriebsformen (Akku, Wasserstoff), zur gemeinschaftlichen Autonutzung und zum Güterverkehr. Wir erarbeiten Vorschläge zum Erschließen der Neubau- und Entwicklungsgebiete sowie zu überbezirklichen oder örtlichen Verkehrslösungen.

Die Entwürfe und Diskussionsergebnisse geben wir auf dieser Internetseite der LAG und über die Mailingliste bekannt.

Wir treffen uns an jedem 4. Mittwoch im Monat um 17 Uhr im Roten Laden, Weidenweg 17 in Friedrichshain, in der Nähe der U-Bahn-Station Weberwiese. Die Tagesordnung wird etwa 10 Tage vorher hier veröffentlicht.

Bewertung von Luftseilbahnen in Berlin

Auf der Suche nach Wegen, Verkehrsprobleme zu lösen, wird neuerdings auch über Seilbahnen nachgedacht. Aufschlussreich in grundsätzlicher Hinsicht war der Vortrag »Urbane Seilbahnen – Moderne Seilbahnsysteme – neue Wege für den öffentlichen Verkehr in Berlin« von Prof. Heiner Monheim am 27.1.2020 im Rathaus Pankow. Weiterlesen


Öffentlicher Verkehr nach der Coronakrise

Kontaktverbot, Heimarbeit, Schul- und Kita­schließungen, Veran­stal­tungs­verbot, Versamm­lungs­verbot, Schließen von Kultur­einrichtungen führten zu drastisch geringerer Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Berichtet wird zwar, auch der Motorisierte Individual­verkehr (MIV) hätte in Berlin abgenommen und es gäbe keinen Stau mehr. Das kann... Weiterlesen


Ausschreibung und Zukunft der Berliner S-Bahn

Nach Auswertung der bekannten unterschiedlichen Analysen, Zielvorstellungen und Lösungsansätze schätzen wir die gegenwärtige Lage und die sich daraus ergebende zukünftige Entwicklung der Berliner S-Bahn ein. Unser Ziel ist, einen stabilen Betrieb aufrechtzuerhalten und das Angebot auszuweiten. Weiterlesen


U-Bahn-Netzerweiterung

In letzter Zeit bringen Politiker und Lobbyisten immer wieder neue Ideen zur Verlängerung von U-Bahn-Strecken ins Gespräch und lenken damit von der dringenden Lösung der Verkehrsprobleme, insbesondere vom Ausbau des Straßenbahnnetzes, ab. Dem setzen wir nachstehende Einschätzung entgegen. Weiterlesen


Elektrokleinstfahrzeuge

In der Sommersaison 2019 wurde die Berliner Innenstadt plötzlich massenhaft von elektrischen Tretrollern (E-Tretrollern) »überschwemmt«. »Plattform«-Firmen, inzwischen etwa 10 solche, stellen diese Kraftfahrzeuge auf öffentlichen Gehwegen ab und verleihen (vermieten) sie über Apps. In geringerem Umfang werden auch privat gekaufte E-Tretroller... Weiterlesen


Oberleitung, Akku oder Wasserstofftank?

Energiezuführung für elektrische Bahnen und Busse Weiterlesen


Parkraummanagement

Jede Autofahrt beginnt und endet mit einem Parkvorgang. Daher ist das Parkraummanagement eine der wichtigsten Stellschrauben zum Beeinflussen des Mobilitätsverhaltens. Weiterlesen


Verkehrswende Berlin Nordost – Baustein Öffentlicher Verkehr

Als Verkehrsraum Nordost wird hier das Gebiet der Bezirke Pankow, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf außerhalb des S-Bahn-Rings und nördlich der Ostbahn sowie die angrenzenden Gebiete der Landkreise Barnim und Märkisch-Oderland bis etwa zur Linie Eberswalde – Wriezen – Seelow betrachtet. Weiterlesen


Gemeinschaftliche Autonutzung

Carsharing, Ridesharing und Fahrgemeinschaften Weiterlesen


Rufbus und Sammeltaxi

»BerlKönig« und anderer bedarfsorientierter ÖPNV Weiterlesen


Kontakt

Andreas Schaack und Rudolf Gensch
ig.nahverkehr@dielinke.berlin

Mitglied der LAG werden

Den Eintritt online erklären

Mailingliste