Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aktiv sein
14:00 Uhr

Solidarität mit den verfolgten Roma!

Kundgebung vor der Ukrainischen Botschaft

Am 23. Juni, sind bei einem Überfall auf ein Roma-Lager in der Westukraine ein Mensch getötet und vier verletzt worden. Vermummte griffen das Lager nahe der Stadt Lwiw mit Baseballschlägern und Messern an, wie die Regionalpolizei am Sonntag mitteilte. Sieben mutmaßliche Beteiligte seien festgenommen worden. Eine Frau, ein Mann und ein zehnjähriger Junge seien mit Stichverletzungen in Krankenhäuser gebracht worden.

Dieses schreckliche Ereignis ist nur das jüngste einer ganzen Reihe in den letzten Monaten. Bereits am 21. April verübten Extremisten nahe der ukrainischen Hauptstadt gewaltsame, pogromartige Übergriffe gegen Roma. Die Neonazis vertrieben 15 Familien, darunter Kleinkinder, aus ihren notdürftigen Zelten und bewarfen sie mit Steinen. Das Hab und Gut der Roma wurde angezündet. Der Anführer der ukrainischen rechtsextremen Gruppe S14 prahlte auf Facebook mit Fotos der brennenden Unterkünfte. Der Chef der Polizei stritt den Vorfall – trotz der von den Tätern selbst veröffentlichten Beweise – zunächst ab. Es habe sich nicht um gezielt gegen Roma gerichtete Gewalt, sondern um eine allgemeine Aufräumaktion, einschließlich der Verbrennung von Müll, gehandelt. Dass die Polizei sich am 25. April schließlich doch entschloss, den Angriff auf das Roma-Lager zu untersuchen, unterstreicht den Ernst der Lage.

DIE LINKE. Berlin ruft zu einer Kundgebung gegen die Angriffe und die Tatenlosigkeit der ukrainischen Regierung auf. Die Welt darf nicht wegschauen, wenn der Hass gegen Minderheiten geschürt wird und Menschen verfolgt und ermordet werden.

Auf der Kundgebung werden u.a. Katina Schubert (Landesvorsitzende DIE LINKE. Berlin), Petra Pau (Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages), Hamze Bytyci (Landesvorstand DIE LINKE. Berlin und Vorsitzender des Vereins RomaTrial e.V.), Susanna Kahlefeld (MdA, integrationspolitische Sprecherin der Grünen im Abgeordnetenhaus) und Lars Düsterhöft (MdA, Sprecher für Arbeit der SPD im Abgeordnetenhaus) sprechen.

Kundgebung »Solidarität mit den verfolgten Roma«
14 Uhr Ukrainische Botschaft, Albrechtstraße 26, 10117 Berlin

In meinen Kalender eintragen
zurück zur Terminliste