Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Gesundheit und Pflege

Gesundheit und Pflege geht alle an!

Im Krankheits- oder Pflegefall wollen alle Menschen bestmöglich versorgt und unterstützt werden. Nicht nur für viele Berliner*innen ist die Gesundheits- und Pflegepolitik daher zu einem der wichtigsten Politikfelder geworden. Denn in allen Bereichen des Gesundheits- und Pflegesystems sind deutliche Defizite in der Versorgung spürbar und sie nehmen weiter zu. Diverse Faktoren haben dazu beigetragen, dass sowohl die Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich als auch die Betroffenen, im wahrsten Sinne, alleingelassen werden. In der LAG Gesundheit und Pflege analysieren wir kritisch die aktuelle Lage in Berlin und suchen neue und bessere Lösungen für alle in Berlin lebenden Menschen.

Es braucht einen grundsätzlichen Politikwechsel in der Gesundheits- und Pflegepolitik

Patient*innen, pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen müssen in ihren vielfältigen Bedarfen und Lebenssituationen wahrgenommen und auf Augenhöhe unterstützt werden. Für eine gute Versorgung durch Pflegekräfte, Mediziner*innen und die Gesundheitsberufe insgesamt, braucht es gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne. Pflegende Angehörige müssen wirksam vor Armut durch Pflege geschützt und durch passgenaue Leistungen vor Ort entlastet werden. Alles schon gehört? Richtig!

Der Pflegenotstand, die oft mangelhafte gesundheitliche Versorgung und die Unübersichtlichkeit des gesamten Gesundheitssystems werden häufig thematisiert. Die Ursachen dafür werden aber selten benannt. Infolge der Ökonomisierung des Gesundheitswesens geht es mehr um die Profitinteressen einzelner Konzerne und Investoren als um eine gute gesundheitliche und pflegerische Versorgung für alle. Umso mehr stellt sich die Frage, wie wieder die Menschen ins Zentrum der politischen Überlegungen zur Gesundheit und Pflege gelangen, um die es eigentlich geht.

Wer wir sind, was wir machen

Die LAG Gesundheit und Pflege versteht sich als offene Werkstatt für die Entwicklung von neuen politischen Leitideen und von Ansätzen zur Entfaltung dieser Ideen in Form von konkreten politischen Konzepten und Strategien. Zu unseren monatlichen Treffen laden wir regelmäßig Vertreter*innen von Berliner Bewegungen, Initiativen und Verbänden ein, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und um gemeinsam schlauer zu werden. Die LAG plant und veranstaltet öffentliche Themenabende und Konferenzen. Zudem bringen wir uns im Rahmen der Parteitage der LINKEN in Berlin mit eigenen Anträgen ein. In der LAG sind Menschen aus den verschiedensten Berufen und Zusammenhängen des Gesundheitssystems, Betroffene, Patient*innen und am Thema Interessierte organisiert.  

Wir haben viel vor und brauchen viele Mitstreiter*innen. Egal ob ihr Mitglied der Berliner LINKEN seid oder nicht: Kommt einfach vorbei und macht mit!

Wir treffen uns immer am dritten Dienstag des Monats von 18 bis 20 Uhr im Karl-Liebknecht-Haus.