Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aktiv sein
17:00 Uhr
Berlin, Dorothea-Schlegel-Platz

Für ein anderes Gesundheitssystem!

Flyer zum Download

Fahrraddemo anlässlich der Gesund­heits­mi­nister­kon­ferenz

Am 30. September und 1. Oktober tagt die Gesundheitsminister-Konferenz (GMK) in Berlin. Ein halbes Jahr nachdem Corona das Land lahmgelegt hat. Damals haben alle – auch die Regierung – den »Heldinnen und Helden der Krise« applaudiert. Hunderte von Milliarden Euro wurden ausgegeben, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Wer hat nichts bekommen? Die Pflegekräfte, das Krankenhauspersonal, die Heldinnen und Helden der Krise.

Es geht weiter wie bisher: Die Krankenhäuser können sich nicht auf Krisen vorbereiten, sondern sollen weiterhin Profit erbringen. Behandlungen, die Geld bringen, werden zu oft vorgenommen. Stationen, die Geld kosten, werden geschlossen: Es werden zu viele Hüften operiert, und Schwangere müssen zu weit zur Geburtsstation fahren. Pflegekräfte werden nur als Kostenfaktor gesehen. Jetzt werden die Gehälter im öffentlichen Dienst verhandelt, auch in Pflege und Gesundheit.

 

DIE LINKE will:
  • Abschaffung der Fallkostenpauschalen
  • 500 Euro mehr Gehalt für Pflegekräfte
  • 100.000 Pflegekräfte mehr in Krankenhaus und Altenpflege
  • Keine Profite mit Krankenhäusern und Pflegeheimen, alle Einrichtungen nach Bedarf finanzieren
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gehören in öffentliche Hand

Lasst uns gemeinsam für eine bessere Gesundheitsversorgung auf die Straße gehen. Am Vorabend, dem 29. September, um 17 Uhr treffen wir uns auf dem Dorothea-Schlegel-Platz am S-Bahnhof Friedrichstraße. Dort beginnt der Fahrrad-Protestkorso zum Ort der GMK.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Dorothea-Schlegel-Platz

Georgenstraße
10117 Berlin


Am Bahnhof Friedrichstraße

zurück zur Terminliste