Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Säkulare Linke

in Gründung

Laut unserem Grundsatzprogramm verteidigt DIE LINKE die Religions- und Welt­an­schau­ungs­freiheit und bekennt sich zur »notwendige[n] institutionelle[n] Trennung von Staat und Kirche«. Sie kämpft dafür, dass »die Grundrechte und Arbeitnehmerrechte auch in den Kirchen und Religions­gemein­schaften und in deren Einrichtungen Geltung haben«, wendet sich »gegen jeglichen politischen Missbrauch von Religion« und fordert die Unabhängigkeit des Schulunterrichts »von kirchlicher oder religions­gemein­schaft­licher Einflussnahme«.

Diese Ziele zählen seit dem 19. Jahrhundert zum Forderungskatalog der Arbeiterbewegung und anderer linker Bewegungen. Sie sind jedoch in der heutigen Bundesrepublik noch immer nicht umgesetzt und spielen in der aktuellen Politik der LINKEN keine große Rolle. Lasst uns gemeinsam an politischen Konzepten und Analysen arbeiten, uns in die innerparteiliche Debatte einbringen und mit Aktionen an die Öffentlichkeit treten!

Es liegen aktuell keine Veranstaltungsmeldungen vor.

Dokumentiert


DIE LINKE und die Religion. Die Säkulare Linke

Am 13. September 2020 waren unsere Gründer Roman und Markus bei Juliane Beer in ihrer Sendung »Der Bedingungslose Nachmittag« zu Gast, um unsere Arbeitsgruppe vorzustellen und die aktuelle Auseinandersetzung um das Neutralitätsgesetz zu analysieren. Die Themen des Podiumsgesprächs, an dem im zweiten Teil auch Walter Otte und Naïla Chikhi... Weiterlesen


Berliner Neutralitätsgesetz als diskriminierend beurteilt – ein schwerer Rückschlag für die Trennung von Staat und Religion in Deutschland

Heute hat das Bundesarbeitsgericht über das Berliner Neutralitätsgesetz geurteilt. Die Richter gaben der Klage einer kopftuchtragenden Muslima wegen Ungleichbehandlung statt und befanden ein pauschales Verbot des Tragens religiöser und weltanschaulicher Symbole und Kleidungsstücke für einen Verstoß gegen das Grundrecht auf Religionsfreiheit. Weiterlesen


Kritik an Güner Yasemin Balci falsch und unaufrichtig

Wir, die Säkularen Arbeitsgruppen der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE in Berlin, begrüßen die Ernennung von Güner Yasemin Balci zur Beauftragten für Integration in Neukölln und wünschen ihr für ihre Arbeit eine stets glückliche Hand. Weiterlesen


Kontakt

Roman Veressov  und Markus Wollina
lag.sael@dielinke.berlin

Mitglied der LAG werden

Den Eintritt online erklären

Mailingliste

Wir nutzen eine Mailingliste.

Mitglieder der LAG können sich auch
hier anmelden