Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Sportpolitik

Von der morgendlichen Laufrunde im Park bis zu Fanrechten – die Rolle des Sports für unser Leben ist kaum zu überschätzen. Und trotzdem kommt er in der Berliner Landespolitik bislang kaum vor. Auch in unserer Partei sind Positionen und Debatten zur gesellschaftlichen Wirkung des Sports bis dato bestenfalls ansatzweise vorhanden. Das wollen wir ändern!

Das Thema Sport hat Bezüge zu vielen anderen Themenkomplexen, zum Beispiel zur Bildungs-, Jugend-, Innen- oder Gesundheitspolitik, aber auch zur Stadtentwicklung. Ziel der LAG wird es sein, die verschiedenen Funktionen des Sports in einen gesellschaftlichen Zusammenhang zu stellen und sie zu kohärenten, progressiv linken Positionen zu bündeln. Aktiver Sport und Spiel haben einen großen Einfluss auf unser Zusammenleben. Und das beginnt schon im Kindesalter: Sport als regelgeleitetes Verhalten kann Heranwachsenden spielerisch das Erlernen grundlegender sozialer Verhaltensweisen ermöglichen. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass hierbei auch Muster abseits der kapitalistischen Verwertungslogik eine Rolle spielen. Fairness, Hilfsbereitschaft und Respekt gegenüber Mitspielenden werden oft bei sportlicher Betätigung eingeübt. Desweiteren leisten gemeinsame spielerische und sportliche Betätigung einen nicht zu unterschätzenden Beitrag bei Integration und Inklusion. Hierbei werden die vielen Amateurvereine in der Stadt noch zu wenig unterstützt und nicht wenige leiden unter maroden Sportstätten, die ihnen den Sportbetrieb bisweilen unmöglich machen.

In einer dynamischen und besonders für junge Menschen attraktiven Stadt, darf DIE LINKE auch die gerade im Bereich des Sports tätigen Ehrenamtlichen nicht vergessen. Moderne technische und sportliche Entwicklungen wie das Erstarken des E-Sports müssen neben den traditionellen Sportbereichen entsprechend gewürdigt werden. Die Frage, wie diese in Deutschland noch recht junge Sportart zu fördern ist, muss ebenso erörtert werden, wie die Förderung von Breitensport durch Schaffung und Instandsetzung von Sportstätten. Alle Menschen in Berlin sollen die Möglichkeiten erhalten, ihre Freizeit mit Sport ausleben zu können.

  1. LAG Sportpolitik
    19:00 Uhr
    Berlin, RigoRosa (Neukölln)

    Treffen

    der LAG Sportpolitik mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. LAG Sportpolitik
    19:00 Uhr
    Berlin, RigoRosa (Neukölln)

    Jahresabschlusstreffen

    der LAG Sportpolitik mehr

    In meinen Kalender eintragen

Kontakt

Sprecher: Yasmin Ranjbare und Nico Unkelbach
lag.sport@dielinke.berlin

Mitglied der LAG werden

Den Eintritt online erklären

News im Abonnement