Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Berlin nach den Wahlen 2011

3. Tagung des 3. Landesparteitags

Die Delegierten des 3. Landesparteitages diskutierten auf ihrer dritten Tagung und beschlossen, offensiv in Opposition mit einer starken LINKEN das soziale Berlin zu gestalten

Den Leitantrag des Landesvorstands »DIE LINKE. Berlin nach den Wahlen 2011« begründete der Landesvorsitzende, Klaus Lederer, in der sich anschließenden Debatte spachen Gesine Lötzsch, Evrim Sommer, Sebastian Schlüsselburg, Doro Zinke (Gast), Uwe Ostendorff (Gast), Nurda Tazegül, Wolfgang Ferner (Gast), Petra Pau, Thomas Licher, Katrin Möller, Jens Carlberg, Ellen Brombacher, Harald Wolf, Marianna Schauzu, Dietmar Bartsch (Gast), Fanny Zeise, Wolfgang Thormeyer, Katrin Lompscher, Werner Halbauer, Elke Breitenbach, Udo Wolf, Lucia Schnell, Katina Schubert, Tobias Schulze, Pia Imhof-Speckmann, Michail Nelken, Heidi Kloor, Damiano Valgolio, Franziska Brychcy, Walter Mayer, Nadja Hirseland, Sören Benn, Barbara Seid, Matthias Höhn, Anni Seidl, Kurt Neumann, Stefan Liebich, Thomas Nord, Steffen Zillich, Leo Lhommeau, Goerg Frankl, Horst Arenz, Wolfgang Albers und Ernst Welters.

Beschlossen


Offensiv in die Opposition.

Beschluss 1 / 3 / 3 Weiterlesen


Nazi-Aufmarsch in Dresden stoppen!

Beschluss 4 / 3 / 3 Weiterlesen