Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

3. Tagung
7. Landesparteitag

Hochhauswahnsinn am Hermannplatz, am Kurfürstendamm und am Alexanderplatz stoppen!

Beschluss 9 / 3 / 7


DIE LINKE. Berlin setzt sich auf allen Ebenen dafür ein, den Abriss des Karstadt-Gebäudes am Hermannplatz und den an dieser Stelle geplanten monumentalen Neubau der Unternehmensgruppe Signa zu verhindern.

Der Landesverband lehnt den Umbau des Galeria Kaufhofs am Alexanderplatz zur Realisierung eines 130m hohen Bürogebäudes ab.

DIE LINKE. Berlin lehnt die vom Baukollegium kritisierten Pläne der Signa Holding für drei Hochhäuser am Kurfürstendamm ab.

Wir stehen für den Schutz der Anwohnenden und der kleinen Gewerbetreibenden vor weiteren Mietsteigerungen und Verdrängung und stellen uns gegen die Vernichtung von Arbeitsplätzen bei Karstadt.

Wir fordern eine behutsame Weiterentwicklung des Hermannplatzes, der City West und City Ost im Sinne der Bedarfe und Probleme der jetzigen Anwohner*innen umliegender Kieze, Nutzer*innen und kleinen Gewerbetreibenden.

Statt absurde Investor*innenträume zu verwirklichen, fordern wir die Stadt für alle!