Zum Hauptinhalt springen

8. Landesparteitag

Klimaschutz jetzt: Kiezblocks für Berlin

Beschluss 5 / 4 / 8

DIE LINKE. Berlin unterstützt und fördert die rasche Umwandlung bestehender Wohngebiete in Kiezblocks in ganz Berlin. Als Kiezblock wird ein Wohngebiet ohne motorisierten individuellen Durchgangsverkehr bezeichnet, in dem die Straßen für Fußgänger*innen, spielende Kinder und Radfahrende freigegeben sind, mit Grünflächen, Freiflächen, Spielorten und Sitzgelegenheiten sowie Straßenmöbeln.

DIE LINKE. Berlin begrüßt, dass sich stadtweit eine Vielzahl von Initiativen für Stadtquartiere ohne motorisierten individuellen Durchgangsverkehr einsetzen und ruft alle Genoss*innen, Parteigliederungen, Bezirksverbände und Mandatsträger*innen auf Landes- und Bezirksebene auf, diese Initiativen zu unterstützen und sich für weitere Kiezblocks in den besonders von Umweltbelastungen betroffenen Stadtgebieten einzusetzen.

DIE LINKE. Berlin setzt sich in den Bezirken für zügige Planungs- und Beteiligungsverfahren zur Einrichtung möglichst vieler Kiezblocks ein. DIE LINKE. Berlin wird sich für ein Landessofortprogramm für Pilot-Kiezblocks einsetzen, das auf der Arbeit von lokalen Kiezblock-Initiativen aufbaut und die Erfahrungen mit schnellen Planungsverfahren, wie bei den Pop-Up-Radwegen, aufgreift sowie insbesondere Lösungen zu mehr Umweltgerechtigkeit in den Fokus stellt.