DIE LINKE. Berlin
18/12/20 Solidarisch ins Jahr 2021

Die Newsletterredaktion verabschiedet sich für dieses Jahr - wir starten am 8.1.2021 mit dem nächsten Newsletter in ein schwungvolles Superwahljahr 2021. Bis dahin wünschen wir euch besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt gesund und solidarisch.

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Aktuelles
  2. Veranstaltungen
  3. Lesen und Hören
  4. Wahlen 2021
  5. Stellenausschreibung
 

Aktuelles

 

DIE LINKE für einen solidarischen Lockdown

 

Der laufende Lockdown muss solidarisch flankiert und finanziert werden. Die Krise trifft diejenigen am härtesten, die über keine privaten Ressourcen verfügen und verschärft die bestehenden sozialen Konflikte um ein Vielfaches. Es sollte Aufgabe des Staates sein, gesellschaftlichen Zusamenhalt zu stärken und und die Last der Corona-Krise gerecht zu verteilen. Unsere Antwort ist ein solidarischer Lockdown, der Betroffene schützt und nicht die sozialen Gräben vertieft. Die Bundesregierung muss dafür jetzt die Weichen stellen. Alle Forderungen und die komplette Erklärung findet ihr hier.

Unsere LINKEN Senator*innen für ein solidarisches Berlin:

Klaus Lederer zu weiteren Hilfen für die Kultur. hier nachlesen

Elke Breitenbach zur Unterbringung von wohnungslosen Menschen. hier nachlesen

 

"Berlin bleibt anders": Landesparteitag am 16./17.01.21

 

Am 16./17. Januar 2021 wird die 1. Tagung des 8. Landesparteitags als Online-Parteitag mit dezentraler Urnenwahl stattfinden. Wir wollen damit dazu beitragen, die Corona-Pandemie einzudämmen und wollen auch unsere Mitglieder vor gesundheitlichen Risiken schützen.

Der Landesparteitag wird als Online-Parteitag mit anschließenden Urnenwahlen in den Geschäftsstellen (Wahllokalen) stattfinden.

Informationen und Antworten auf eure Fragen findet ihr hier.

 
 

Veranstaltungen

 

Historischer Spaziergang durch das Scheunenviertel

 

Die BO Merkste Selba (Pankow) wird am 17.01.2021 um 14:00 Uhr (Treffpunkt vor der Volksbühne) einen historischen Spaziergang durch das Scheunenviertel anbieten, anlässlich des Todestages von Luxemburg und Liebknecht.

Das Scheunenviertel war Anfang des 20. Jahrhunderts eine der verrufensten Gegenden Berlins. Geprägt von Armut, 
Kriminalität und Prostitution, wurde es auch „Mulackei“ (nach der Mulackstraße) genannt.
Bekannt war dieser Teil Berlins auch für seine vor allem aus Osteuropa eingewanderten Juden und Jüdinnen. Mit dem angrenzenden alten Garnisonfriedhof, findet sich hier aber ebenfalls ein kulturelles Erbe, das weiter in die Geschichte zurückreicht. Das Viertel war darüberhinaus immer ein Ort des Widerstandes. Während der Revolution 1918/1919 kam es hier zu Kämpfen gegen Freikorps und das Karl-Liebknecht-Haus am Bülowplatz (heute Rosa-Luxemburg-Platz) war später die Zentrale der KPD. Zwar hat sich das Stadtviertel inzwischen deutlich gewandelt, aber Zeugnisse seiner bewegten Vergangenheit lassen sich noch vielerorts finden.

 

Wann? 17.01.2021 14:00 Uhr Wo? Treffpunkt vor der Volksbühne

 
 

Lesen und Hören

 

Der Podcast #3 Auf ein Neues: Wahlkampf 2021

 

Seit letzter Woche ist Klaus Lederer unser designierter Spitzenkandidat für die Abgeordnetenhauswahlen 2021. Aufgrund der bekannten Pandemie – und weil viele Menschen auch andere Dinge als nur Politik im Kopf haben – denken die meisten Berlinerinnen und Berliner jetzt noch nicht daran.

Doch DIE LINKE muss sich natürlich schon jetzt Gedanken machen. Wir werfen daher einen ersten Blick auf unsere Pläne und sprechen über die Strategie für einen erfolgreichen Wahlkampf. Mit und ohne Corona.

Hier könt ihr den Podcast hören.

 

Stefan Liebich: „Ich war stolz, dass die Stasi mich angesprochen hat“

 

»Ich gehe ohne Groll. Ich weiß, was ich meiner Partei zu verdanken habe. Es müssen nun andere ran. Es ist kein Tabu mehr, über Rot-Rot-Grün zu sprechen, niemand regt sich darüber mehr auf. Und es wird sich eher auf die Frage fokussiert, wie viel man heraushandeln kann in einer Regierung. Da haben wir doch etwas erreicht!«

Lesenswertes Interview mit Stefan Liebich

Weiterlesen
 
 

Wahlen 2021

 

Friedrichshain-Kreuzberg

 

Knapp ein Jahr vor der Wahl des neuen Berliner Abgeordnetenhauses im September 2021 hat DIE LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg an diesem Wochenende ihre 6 Direktkandidaten aufgestellt. Die Kandidat*innen sind: Gaby Gottwald, Elif Eralp, Reza Amiri, Damiano Valgolio, Steffen Zillich und Kerstin Wolter. Alle weiteren Infos hier

 

Pankow

 

Empfehlungen des Bezirksvorstandes für die neun Pankower Abgeordnetenhauswahlkreise. Die Empfehlungen sind: Elke Breitenbach, Matthias Zarbock, Dr. Klaus Lederer, Paul Schlüter, Katrin Seidel, Katja Rom, Sandra Brunner, Janine Walter und Maximilian Schirmer. Alle weiteren Infos hier

 
 

Stellenausschreibung

 

Mitarbeiter:in gesucht: Elternzeitvertretung Referent:in für Bildung

 

Die Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin sucht eine Elternzeitvertretung als Referent:in für den Politikbereich Bildung zum 1. März 2021. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Juli 2022 und umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVL. Bewerbt euch bis zum 4. Januar 2020!

Weiterlesen
 
 

Impressum

DIE LINKE. Berlin
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
Telefon: +49.30.24009289
Fax: +49.30.24009260
info@dielinke.berlin

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier austragen: Newsletter abbestellen