Zum Hauptinhalt springen

Katina Schubert Anne Helm Carsten Schatz

1. Mai: Sozialer Zusammenhalt muss immer wieder neu errungen werden

Zum 1. Mai 2022 erklären Katina Schubert, Landesvorsitzende der Berliner LINKEN, und Anne Helm und Carsten Schatz, Vorsitzende der Linksfraktion Berlin:

„Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit und der Solidarität. Sozialer Zusammenhalt, ein friedliches Zusammenleben und eine solidarische Gesellschaft sind keine Selbstverständlichkeiten, sondern müssen immer wieder neu errungen werden. Das spüren wir in diesem Jahr ganz besonders. Wir stehen solidarisch an der Seite der Menschen, die vor Krieg und Elend fliehen und unterstützen die hier ankommenden Menschen mit aller Kraft.

Der Kampf für ein gutes Leben für alle Menschen hat nichts von seiner Bedeutung und Aktualität verloren. Mit sozialen Schieflagen finden wir uns nicht ab und gehen in Berlin voran, um prekäre Arbeit weiter zurückzudrängen. Wir erhöhen den Landesmindestlohn, vergeben öffentliche Aufträge nur an Unternehmen, die auch nach Tarif bezahlen und investieren mit einem millionenschweren Neustart-Programm weiter in gute Arbeit. Das verbessert das Leben vieler Menschen in unserer Stadt ganz konkret.

Dabei stehen wir weiter vor großen Herausforderungen. Angesichts rasant steigender Energie- und Lebenshaltungskosten haben viele Menschen Angst, ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen zu können. Börsenspekulationen mit Erdöl und Gas treiben die Preisspirale weiter an. Der Bund muss jetzt handeln und mit einer Übergewinnsteuer Unternehmen in die Pflicht nehmen, die die Krise ausnutzen, um Extraprofite zu machen. Statt eines 100-MRD-Aufrüstungsprogramms brauchen wir Investitionen in Gesundheit, Bildung und Infrastruktur.

Wir werden nicht zulassen, dass die verschiedenen Krisen die soziale Spaltung weiter verschärft. Unser Kompass bleibt ausgerichtet auf ein soziales und solidarisches Berlin. In diesem Sinne fordern wir unsere Mitglieder auf, sich an den Aktivitäten zum 1. Mai zu beteiligen, denn - wie es im Aufruf des DGB heißt: GeMAInsam Zukunft gestalten.“

 

DIE LINKE. Berlin am 1. Mai 2022:

10. 30 Uhr „GeMAInsam Zukunft gestalten“ - DGB-Demonstration zum 1. Mai, u.a. mit Katina Schubert, Katja Kipping, Klaus Lederer, Anne Helm und Carsten Schatz

12 Uhr DGB - Kundgebung vor dem Brandenburger Tor, u.a. mit Katina Schubert

13 Uhr 1. Mai Fest an der Bötzoweiche, u.a. mit Klaus Lederer und Sandra Brunner

13 Uhr 1. Mai auf dem Mariannenplatz, u.a. mit Katina Schubert, Lena Kreck, Pascal Meiser und Elif Eralp

14 Uhr 1. Mai Fest auf dem Barnimplatz, u.a. mit Petra Pau, Katina Schubert, Klaus Lederer, Anne Helm, Manuela Schmidt und Kristian Ronneburg

14 Uhr Maifest mit den LINKEN auf dem Schloßplatz Köpenick, u.a. mit Petra Pau, Katina Schubert, Klaus Lederer, Lena Kreck und Stefanie Fuchs

Mehr Informationen zu den Festen finden Sie hier: https://dielinke.berlin/erster-mai/