Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unterstützung

Schutz
für Mieter*innen

Während der Corona-Krise dürfen die Mieter*innen nicht im Stich gelassen werden. Bei den landes­eigenen Wohnungs­unter­nehmen wird es in den nächsten sechs Monaten keine Zwangs­räumungen geben. Auch Strom- oder Gassperren sollen ausgesetzt werden.

Katrin Lompscher: »Solidarität darf keine leere Worthülse sein.«

An weiteren Hilfen wird gearbeitet.

Presseerklärung

Hilfe
für Obdachlose

Auch Obdachlose sind durch die Corona-Pandemie bedroht. Elke Breitenbach, unsere Senatorin für Arbeit, Integration und Soziales, plant deshalb ein Hilfsprogramm für die Menschen, die nicht zu Hause bleiben können, weil sie es schlicht nicht haben. Berlin will 350 Wohnplätze anbieten.

Elke Breitenbach: »Wir brauchen auch für die Obdachlosen der Stadt einen sozialen Rettungsschirm.« 

 taz

Nothilfeprogramm
für Selbstständige

»Wir arbeiten dran, alles zu vermeiden, dass etwas wegbricht«. Klaus Lederer: »Die kulturelle Infrastruktur ist zentral für das Funktionieren einer demokratischen Gesellschaft.« Berlin hat ein Nothilfeprogramm für Kleinstunternehmen, Soloselbständige & Freiberufler*innen – u.a. Kultur – beschlossen. Wir erwarten, dass der Bund jetzt handelt, denn allein schafft Berlin das nicht. Mit den Soforthilfen von bis zu 5:000,- € geht die Stadt jedoch einen wichtigen Schritt.

Presseerklärung

Notfallnummern

Berliner Krisendienst

Krisenberatung und Krisenintervention, mehrsprachig, telefonisch rund um die Uhr erreichbar

Mitte, Friedrichshain Kreuzberg (030) 390 63–10

Charlottenburg-Wilmersdorf (030) 390 63-20

Spandau (030) 390 63-30

Pankow (030) 390 63-40

Reinickendorf (030) 390 63-50

Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg (030) 390 63-60

Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf (030) 390 63-70

Treptow-Köpenick (030) 390 63-80

Neukölln (030) 390 63-90

www.berliner-krisendienst.de

Sozialpsychiatrische Dienste der Berliner Bezirksämter

Mo-Fr 08.00 – 16.00 Uhr.

115

www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe

Kinder- und jugendpsychiatrische Dienste der Berliner Bezirksämter

Mo bis Do 09-15.00 Uhr, Fr 09-13.00 Uhr

115

www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe

TelefonSeelsorge

24 Stunden Notruf

0800-111 0 222

0800-111 0 111

www.ktsbb.de

Muslimisches SeelsorgeTelefon

(030) 443 509 821

www.mutes.de

Telefon Doweria

Russischsprachige TelefonSeelsorge

(030) 440 308 454

Di und Do 20-22 Uhr: Chat

www.doweria-chat.de

BIG Hotline

Bei häuslicher Gewalt – Hilfe für frauen und ihre Kinder

Jeden Tag von 09.00 – 24.00 Uhr

(030) 611 03 00

Lara

Krisen- u. Beratungszentrum für vergewaltigte und belästigte Frauen

Montag bis Freitag: 09.00 – 18.00 Uhr

(030) 216 88 88

www.lara-berlin.de

Pflege in Not

Beratungs- u. Beschwerdestelle bei Konflikt u. Gewalt in der Pflege älterer Menschen

Montag, Mittwoch, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr

(030) 69 59 89 89

www.pflege-in-not-berlin.de

Kinder- und Jugendtelefon

Mo-Sa 14.00 – 24.00 Uhr

0800 – 111 0 333

Elterntelefon

Unterstützung bei der Kindererziehung

Mo-Fr 09.00 – 11.00 Uhr, Di. u. Do.: 17-19.00 Uhr

0800 – 111 0 550

Neuhland

Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern bei psychischen Krisen, Suizidgefährdung

Mo-Fr 09-18.00 Uhr

(030) 87 30 111

www.neuhland.de

Kindernotdienst

Für Kinder und Eltern

(030) 61 00 61

www.kindernotdienst.de

Jugendnotdienst

(030) 61 00 62

www.jugendnotdienst-berlin.de

Mädchennotdienst

Hilfe für Mädchen und junge Frauen

(030) 61 00 63

www.maedchennotdienst-berlin.de

Hotline Kinderschutz

Wenn Sie sich um ein Kind Sorgen machen

(030) 61 00 66

www.hotline-kinderschutz.de

Suchtberatung – Johannisches Sozialwerk

(030) 896 88 – 490

Silbernetz-Seniorentelefon

0800 470 80 90

Hilfe für Obdachlose

0157 80 59 78 70

https://cms.karuna-ev.de/

Weitere Hilfsangebote auf www.berlin.de

www.berliner-notruf.de