Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Berlin für alle

1. Tagung des 8. Landesparteitags

Der Landesparteitag war pandemiebedingt ein Online-Parteitag. Die Beratungen konnten im Livestream verfolgt werden. Nach der Konstituierung des Parteitags sprach die Landesvorsitzende Katina Schubert, ihr schloss sich die Rede des Bürgermeisters und Senators Klaus Lederer als Spitzenkandidat der LINKEN zur Berlin-Wahl 2021 an. Mit großer Mehrheit beschlossen die Delegierten über den Leitantrag »Berlin für alle«. Die Dringlichkeitsanträge wurden an den Geschäftsführenden Landesvorstand, alle übrigen Anträge an den Landesausschuss überwiesen. Es folgte die Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die einzelnen Wahlgänge.

Mittels Urnenwahlen in  Bezirksahllokalen wurden gewählt: Katina Schubert als Landesvorsitzende, Sandra Brunner, Pascal Meiser und Tobias Schulze als Stelvertreterinnen, Sebastian Koch als Landesgeschäftsführer, Annetta Juckel als Landesschatzmeistertin sowie Belma Bekos, Monika Belz, Philipp Bertram, Hamze Bytyci, Elif Eralp, Katja Rom, Paul Schlüter, Manuela Schmidt, Anika Taschke, Ulas Tekin, Bjoern Tielebein, Janine Walter, Moritz Warnke und Moritz Wittler zu übrigen Mitgliedern des Landesvorstands. Zu Mitgliedern der Landesschiedkommission wurden Lara Bokor, Fabian Bunschuh, Benjamin Krüger, Henning Jessen und Jana Oestreich gewählt.Mitglieder der Landesfinanzrevisionskommission wurden Ingo Bremer, Leonore Held, Gisela Höbbel und Heike Schikore.

 

Katina Schubert auf dem Digitalen Landesparteitag DIE LINKE. Berlin
Klaus Lederer auf dem digitalen Landesparteitag DIE LINKE. Berlin

Beschlossen


Geschäftsordnung des 8. Landesparteitags

Beschlossen zur 1. Tagung des 8. Landesparteitags Weiterlesen


Berlin für alle

Beschluss 1 / 1 / 8 Weiterlesen

Berichte

van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer
van der Meer