LAG Bildung und Schule

Wir sind ein Zusammenschluss bildungsinteressierter und -engagierter Menschen. Wir wollen Berliner Bildungspolitik außerparlamentarisch mitgestalten und Anstöße für die parlamentarische Arbeit liefern. Dafür arbeiten wir mit der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, weiteren Landesarbeitsgemeinschaften DER LINKEN. Berlin und der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildungspolitik DER LINKEN. zusammen. Außerdem tauschen wir uns mit Bildungsinitiativen, Gewerkschaften und Expert*innen aus der Schul- und Bildungspraxis aus.
Ob mit Anträgen auf dem Landesparteitag oder bei öffentlichen Veranstaltungen: Unser Ziel ist es, aktiv das bildungspolitische Profil unserer Partei zu schärfen und den Stellenwert von Bildung in Berlin zu erhöhen, denn Bildungspolitik ist Zukunftspolitik!
Dafür treffen wir uns einmal im Monat zu Berichten, Debatten und Austausch zu verschiedenen Bildungsthemen, wie z.B.:

  • Quereinstieg und Lehramtsstudium
  • Personalmangel bei Lehrkräften, Erzieher*innen und Sozialarbeiter*innen
  • Inklusion
  • Gemeinschaftsschulen
  • Ganztagsangebote
  • Digitalisierung und digitale Bildung
  • Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Bildungseinrichtungen und Schüler*innen
  • Unterstützungsmöglichkeiten von Schulen in herausfordernder Lage
  • Platzprobleme an Kitas und Schulen und die Berliner Schulbauoffensive
  • Privatschulen und das Sonderungsverbot

Wir setzen uns dafür ein, den Bildungserfolg von der sozialen Herkunft zu entkoppeln, von der frühkindlichen Bildung bis zur beruflichen und Erwachsenenbildung. Gleiche Bildungschancen sind gleiche Lebenschancen für alle und gemeinsam mit Dir wollen wir uns dafür einsetzen!

Egal ob Du im Bildungsbereich aktiv bist oder es noch werden willst, schreib uns unter lag.bildung@dielinke.berlin, wir freuen uns auf Dich!

Schulen im Team voranbringen!

Multiprofessionelle Teams an Schulen stärken.

Als Landesarbeitsgemeinschaft Bildung und Schule von DIE LINKE. Berlin verstehen wir die flächendeckende Etablierung multiprofessioneller Kollegien als Chance, um den Lern- und Arbeitsort Schule nachhaltig weiterzuentwickeln und so die Lern- und Arbeitsbedingungen für alle Beteiligten zu verbessern. Deshalb haben wir ein Konzept für die Stärkung und Etablierung multiprofessioneller Kollegien an Berlins Schulen entworfen. Das findet ihr hier als beschlossener Antrag vom Landesvorstand von DIE LINKE. Berlin.

"Schule für Alle" angeblich schon umgesetzt

Jugendstaatsekretär Aziz Bozkurt (SPD) ist der Ansicht, die Inklusion sei in Berlin für die Grundschulen „bereits vollständig umgesetzt“ – zumindest laut seiner Antwort auf eine Anfrage der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Franziska Brychcy im März 2022.

Das steht im eklatanten Gegensatz zur Realität von Eltern und Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Anstatt gemeinsam mit Anderen lernen, spielen und Freundschaften in der Schule bilden zu können, scheitert es oft schon daran, überhaupt eine Schule zu finden, die über die nötige Infrastruktur für eine inklusive Beschulung verfügt. Exklusion von gemeinsamer Bildung ist häufig noch die Realität des Berliner Schulsystems, das erklärt auch das Berliner Bündnis für schulische Inklusion in ihrem offenen Brief an die Senatsverwaltung für Bildung vom 01.05.2022.

Als LAG Bildung und Schule DER LINKEN. Berlin unterstützen wir die Forderungen des Bündnisses nach einem erläuternden Gespräch mit der Senatsbildungsverwaltung und haben den offenen Brief mit unterzeichnet, damit Bildung für Alle in Berlin auch wirklich Realität wird.

Wir treffen uns einmal im Monat!

Treffen der LAG Bildung und Schule

Lass mit uns gemeinsam das Jahr ausklingen und wähle unser neues Sprecher*innenteam mit! Weiterlesen