Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen

Wie die entsprechende Bundes-AG, wollen wir, dass sich DIE LINKE. Berlin für ein emanzipatorisches »Bedingungsloses Grundeinkommen« (BGE) einsetzt. Ihr findet unser Modell auf der Seite der BAG GE: www.die-linke-grundeinkommen.de

Dieses Modell erfüllt sowohl die vier Kriterien des überparteilichen »Netzwerks Grundeinkommen«, was genau ein BGE auszeichnet (existenzsichernde Höhe, individueller Rechtsanspruch, ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Arbeitszwang), als auch die Anforderungen, die LINKE an ein BGE stellen: Es ermöglicht den weiteren Ausbau der öffentlichen Infrastruktur und des Sozialstaates, es bewirkt eine Umverteilung von oben nach unten und unterstützt den sozial-ökologischen Umbau. Wir organisieren Veranstaltungen und produzieren einmal pro Monat die Radiosendung »Der bedingungslose Nachmittag« auf rockradio.de. Ihr seid herzlichst eingeladen, Euch mit uns für das BGE einzusetzen!

Uns liegen aktuell keine Veranstaltungsmeldungen vor.

Müllers "Solidarisches Grundeinkommen" ist ein kläglicher Reformvorschlag

Zur Podiumsdiskussion »Solidarisches oder Bedingungsloses Grundeinkommen?« im Theater an der Parkaue erklärt die Landessprecherin der LAG Bedingungsloses Grundeinkommen, Juliane Beer: Weiterlesen


Kontakt

Sprecher: Juliane Beer und Rico Haaske
lag.bge@dielinke.berlin