Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Bürgerrechte und Demokratie

Egal welche Staatsform, egal welche Regierung: Wir wollen Freiheit und Selbstbestimmung für jeden einzelnen Menschen. Keine Überwachung, sondern Transparenz und demokratische Kontrolle des staatlichen Handelns. Keine Gesinnungsschnüffelei, sondern umfassende Meinungs- und Demonstrationsfreiheit – keine Beschwichtigungen, sondern die Demokratisierung aller gesellschaftlichen Bereiche. Das ist es im Groben, im Einzelnen ist es jede Menge Arbeit.

Die LAG Bürgerrechte und Demokratie tritt sich jeden dritten Mittwoch im Monat und freut sich über neue Mitstreiter*innen.

Themen für das Jahr 2018:

  • Reform Verfassungsschutz
  • Versammlungsfreiheitsgesetz
  • Landesdatenschutzgesetz
  • Videoüberwachung im Land Berlin
  • Videoüberwachung am Südkreuz
  • Kriminiatlitätsbekämpfung
Uns liegen aktuell keine Veranstaltungsmeldungen vor.

Die LAG BuD ist aktiv gegen den Ausbau der Videoüberwachung. Wir unterstützen die neu gegründete Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BAfF). Hier geht es zum Gründungsaufruf.

Und hier berichten Neues Deutschland und taz über uns.


Bündnis gegen Überwachung gegründet

Berliner Allianz für Freiheitsrechte will wendet sich gegen die Ziele des Volksbegehrens »Videoaufklärung und Datenschutz« Weiterlesen


Berliner Allianz für Freiheitsrechte fordert: Nein zur Ton- und Videoüberwachung an öffentlichen Orten

Hier bloggen die Mitglieder der taz.bewegung über ihr Engagement. Weiterlesen


Kontakt

Sprecher: Max Althoff und Philipp Jedamzik
lag.buergerrechte@die-linke-berlin.de

Mailingliste der LAG