Zum Hauptinhalt springen

LAG queer

Die LAG queer ist die erste gemeinsame Arbeitsgemeinschaft im Rahmen der Landesverbände von Brandenburg und Berlin. In ihr finden sich Queers, Lesben, Schwule, Bisexuelle, inter- und transgeschlechtliche Menschen und solidarische Mitstreiter*innen im Umfeld und innerhalb der Partei DIE LINKE.

Unser Kampf ist #queersozial: Queere Emanzipation ist verbunden mit Kämpfen gegen Armut, Ausbeutung und Ausgrenzung. Wir streben eine Gesellschaft an, die mit der Norm der Heterosexualität bricht und alle Lebensentwürfe als gleichberechtigt begreift. Wir möchten die Vielfalt menschlicher Lebensweisen erlebbar machen und damit Akzeptanz für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt schaffen.

Der Diskriminierung und Ausgrenzung von Gruppen und Menschen – auch innerhalb der queeren Szene – treten wir entschieden entgegen. Hierfür streiten, diskutieren, demonstrieren und kämpfen unsere Mitglieder parlamentarisch und außerparlamentarisch, suchen die Zusammenarbeit mit allen Menschen, die diese Ziele verfolgen. Durch Netzwerke sind wir bereits mit außerparteilichen, aktiven, zuverlässigen und ideenreichen Partner*innen verknüpft und damit Teil der Communitys in Brandenburg und in Berlin.

Termine

Wir treffen uns an jedem 2. Mittwoch im Monat ab 18.30 Uhr im Sonntags-Club, Greifenhagener Straße 28, oder pandemiebedingt digital.

Kontakt

Magda Albrecht, Pilar Caballero, Maris Heuring, Ronja Zimmermann (Sprecher*innen)

E-Mail: queer@dielinke.berlin

Mitglied der LAG werden

Den Eintritt online erklären

Mailingliste